Altes Spital Trogen

2005
Umnutzungskonzept und Projekt

Bauherr:
Genossenschaft Palais Bleu

Das ehemalige Spital wird neu zu
Wohn- und Arbeitszwecken umge-
nutzt. Zahlreiche Einbauten wer-
den abgebrochen und die ur-
sprünglichen räumlichen Qualitä-
ten der teilweise verbauten Anlage
wieder hergestellt. Die neuen
Nutzungen werden auf die räum-
lichen Strukturen abgestimmt. Für
die Atelierbereiche werden Trenn-
wände entfernt und der gross-
zügige Charakter der ehemaligen
Krankensäle wieder lesbar ge-
macht. Offengelegte Erschlie-
ssungsbereiche dienen als Ge-
meinschaftszonen. Für Wohn-
zwecke eignet sich die kabinett-
artige Zimmerstruktur des sog.
Absonderungshauses. Die Grund-
risse dieses Gebäudeteils werden
entsprechend bereinigt und ange-
passt. Gezielt gesetzte Öffnungen
thematisieren die Raumfolgen und
nehmen den Bezug zur Landschaft
auf.
Der Umbau erfolgt unter Betrieb.
Der ganze Projektablauf ist in
mehrere Etappen aufgeteilt.